Vorbestimmung
Liebe und Beziehung

Ist Liebe vorbestimmt ?

Das Universum hat immer einen Plan

Egal, ob du sehr spirituell bist, Agnostiker oder bei diesem Thema irgendwo zwischen den Stühlen sitzt: Das Prinzip der Anziehung hat dich ganz sicher in deinem Leben schon einmal gestreift. Wer sich mit der Thematik etwas tiefer auseinandersetzt, wird bald erkennen, dass wir selbst den größten Einfluss auf das Leben und somit auch auf die Liebe haben.

Denn: Jeder Herzenswunsch ist wie eine Angelschnur, die wir in das Universum hinaus werfen. Ein Handlungsimperativ, der irgendwo Gehör findet. Es dauert manchmal seine Zeit, aber einen Versuch ist es allemal wert. Zahlreiche zeitgenössische Autoren haben sich diesem Thema verschrieben, hier eine kurze Auswahl:

Gabrielle Bernstein: Das Universum schenkt dir alles
Rhonda Byrne: The (Greatest) Secret
Anjana Gill: Danke, liebes Universum: 95,7 % Wunscherfüllung
Pierre Franckh: Wünsch es dir einfach

Ex zurückgewinnen

Wer die Dinge zwischen Himmel und Erde lieber auf dem Boden der Tatsachen betrachtet, kann ja im morgendlichen Stau zur Arbeit einfach mal ganz heftig an den idealen Parkplatz just vor der Haustür denken. Man wird möglicherweise überrascht sein über das Ergebnis. Mit der Liebe ist es Gott sei Dank nicht sehr viel schwieriger als mit der Parkplatzsuche – irgendwo gibt es ihn (oder sie), wir müssen nur die Fühler ausstrecken und ein wenig Vertrauen in das Universum, Gott, Buddha, vor allem aber in uns selbst und unsere Intuition haben. Wenn wir sie zu unserem Autopiloten machen, kann dem Happy End an der Seite unserer/s Seelenverwandten nichts mehr im Weg stehen.

Hinweis:
Hast du eine Trennung hinter dir? Wart ihr füreinander bestimmt? Willst wissen wie gut deine Chancen stehen deine(n) Ex wieder an deiner Seite zu haben? Dann mache hier deinen kostenlosen Ex-zurück Test.
Ex zurück Test

Kann man die Liebe auch verpassen?

Ja und nein. Es werden im Laufe unseres Lebens zahlreiche Menschen unsere Wege kreuzen, die meisten mehrmals. Wir ziehen immer Menschen an, mit denen wir in irgendeiner Form verbunden sind. Manche spirituellen Lehrer gehen davon aus, dass wir diesen Personen schon einmal – etwa in einem früheren Leben – begegnet sind. Wenn wir mit ihnen Liebesbeziehungen eingehen, dann hat das immer einen Grund. Der Zufall spielt dabei keine Rolle, im Gegenteil. Zufälle gibt es im Leben nicht. Alles was passiert, ist den Gleichungen von Aktion und Reaktion sowie Ursache und Wirkung zuzuschreiben. Unsere Großeltern haben das ganz pragmatisch zusammengefasst: „Wie man in den Wald hineinruft, so hallt es zurück.“ Das Universum ist also nichts anderes als unser Echo.

Zufriedenheit

Besonders wichtig

Alles, was dir im Leben widerfährt – Gutes und Schlechtes – ist Vorbestimmung und im Endeffekt gut für dich. Die Begegnungen mit anderen Menschen machen dich zu dem Menschen, der du heute bist. An schlechten Beziehungen wachsen und lernen wir, an den guten erblühen wir und erreichen unsere Bestform. Wenn du daher befürchtest, den Lebensmenschen für dich schon verpasst zu haben, dann war er oder sie es schlicht und ergreifend nicht. Das Universum, die Natur oder Gott machen keine Fehler, vertraue ruhig darauf.

Natur

Was mache ich falsch?

Wahrscheinlich gar nichts. Du bist als Mensch einzigartig und wunderbar, gerade so, wie du bist. Wenn du bisher noch nicht deine/n Seelenverwandten gefunden hast, wird einfach noch etwas zu erledigen sein. Mögliche Gründe dafür sind:

– Du bist noch tatsächlich oder emotional anderweitig gebunden.
– Du bist zurzeit beruflich, familiär oder gesellschaftlich zu sehr verpflichtet, um der Liebe in deinem Leben ausreichend Zeit und Raum zu gewähren.
– Deine Lebensumstände sind noch nicht bereit, auch wenn du es vielleicht bist.

Der letzte Satz klingt banal, hat es aber in sich. Gerade Menschen, die grundsätzlich glücklich und zufrieden als Single durchs Leben brausen, haben oft kein Gespür dafür, welche kleinen Veränderungen notwendig wären, um Mister oder Miss Perfect endlich landen zu lassen. Eine Landebahn wäre schon einmal ein guter Anfang. Schaffe Platz in deiner Wohnung, deiner Garage, deinem Kleiderschrank. Wenn nicht einmal eine bescheidene Gästezahnbürste Platz findet, wo sie sich auf längeren Verbleib einstellen kann, wird es schwierig werden, den dazugehörigen ganzen Menschen in dein Leben zu integrieren. Liebe passiert täglich. Also bestelle das Feld der Träume, und sie oder er wird kommen!

Liebespaar

Was kann ich besser machen?

Hör unbedingt auf damit, dich unter Druck zu setzen. So manche/r von uns hat schon aus Ungeduld oder einem Anflug von Verzweiflung den Spatz in der Hand gewählt, weil die Taube noch nicht in Sichtweite war. Solche Kompromiss-Beziehungen sind im Endeffekt wie zäher Kaugummi und Brot vom Vortag: eine herbe Enttäuschung. Stell dir die für dich perfekte Partnerschaft wie maßgeschneiderte Kleidung vor: Du schlüpfst hinein und alles passt. Nichts zwickt, nichts drückt, du hast die volle Bewegungsfreiheit und gleichzeitig hast du noch nie im Leben besser ausgesehen. Führe dir dieses Gefühl vor Augen, bevor du dir den nächsten faulen Apfel schönredest. Ein Kompromiss wird immer nur das bleiben: ein Kompromiss.

Kompromiss

Wie bekomme ich (endlich), was ich will?

Neben dem Prinzip des Wünschens ist hier das Prinzip der Anziehung von höchster Wichtigkeit. Wenn du dich selbst nicht magst, dich gehen lässt, schlechte Laune verbreitest und keinen Wert auf ein gepflegtes Äußeres legst, das du dir selbst gerne im Spiegel anschaust, wird es auch sonst niemand tun. Damit ist aber nicht der allgegenwärtige Hype nach dem perfekten Aussehen und der Social Media tauglichen Selbstoptimierung gemeint. Schau einfach in den Spiegel und schenk dir selbst ein Lächeln. Wenn du dich gut fühlst, strahlst du das unmittelbar nach außen. Natürlich schaffen wir es nicht jeden Tag, uns spirituell vollkommen gehen zu lassen. Aber zumindest mit uns im Einklang sein sollten wir jeden Tag, bevor wir das Haus verlassen. Auch hier einige hilfreiche Buchtipps zu diesem Thema:

Paula Lambert: Finde dich gut, sonst findet dich keiner
Jessica Samuel: Sei dir selbst der Partner, den du dir wünschst
Stefanie Lorenz: Ich bin gut, so wie ich bin

Vorbestimmung, Schicksal oder Plan?

Egal, für welche Sichtweise du dich entscheidest: Im Endeffekt bist du es selbst, der Menschen anzieht und in dein Leben bringt. Die wichtigste Beziehung deines Lebens – jene zu dir selbst – muss dafür aber erst einmal im Lot sein. Vertraue deinem Gefühl und visualisiere deine Zukunft mit dem Menschen deiner Träume. Alles, was du dir vorstellen kannst, kann auch Wirklichkeit werden. Oder anders: Wenn deine Träume dir keine Angst machen, sind sie nicht groß genug. Liebe passiert!

Liebe

What's your reaction?

Excited
2
Happy
6
In Love
5
Not Sure
1
Silly
0

You may also like

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.